Informationen der Praxis für Nuklearmedizin in Unna

Informationen auf Grund Coronavirus:

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

 

wir sind weiterhin regelmäßig  für Sie da. Der Praxisbetrieb meiner Praxis läuft normal weiter.

 

Bitte beachten Sie, daß die Praxis ein separates Gebäude ist. Dieses hat einen eigenen Eingang direkt von draußen. Sie haben keine Berührung mit Krankenhausräumlichkeiten.

Liebe Kollegen und Kolleginnen, sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

 

auf Grund von allgemeiner Verunsicherung und vielen Anrufen stellen wir folgende Information zur Verfügung:

Unter Berücksichtigung von aktuellen Schutzmaßnahmen wie Abstand, weniger Personen zugleich im Wartezimmer, „Freiluftwartezimmer“ oder warten im Auto mit Handyanruf, Kontaktzeitminderung,  werden alle terminierten Untersuchungen weiterhin durchgeführt.

Wir sind für Sie da.

 

Sollten Sie Fragen haben stehen wir unter 02303 1004000 für Sie wie gewohnt zur Verfügung.

 

Befunde werden wie gewohnt zeitnah an die überweisenden Ärzte übermittelt.

Schutz von Mitarbeitern und Patienten hat bei allem oberste Priorität.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Praxisteam

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
aus aktuellem Anlass gibt es Zugangsbeschränkungen.

 

Zu Ihrer und zu unserer Sicherheit und um die Versorgung aufrechtzuerhalten ist es ab sofort erforderlich, Familienangehörige und Begleitpersonen nicht mehr mit in die Praxis zu bringen.

 

Es kann maximal eine Begleitperson als Hilfsperson genehmigt werden, falls dies zur Betreuung oder diese als Hilfsperson erforderlich ist.

 

Weiterhin gilt auch hier:

Wenn Sie unsicher sind, weil Sie Symptome haben wie:

  • Husten
  • Schnupfen
  • Erkältungssymptome
  • Kontakt zu Personen mit o.g. Symptomen hatten
  • aus Risikogebieten zurückgekehrt sind

wenden Sie sich bitte zunächst an ihren Hausarzt (telefonisch!). Suchen Sie bitte zu Ihrem und zu unserem Schutz nicht die Praxis auf. Die medizinische Versorgung soll möglichst aufrecht erhalten werden.

 

Wenn Sie persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der COVID-19 nachgewiesen wurde: Wenden Sie sich unverzüglich an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.

 

Wenn Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder in ein Land gereist sind, in denen Fälle von COVID-19 vorkommen, und Sie innerhalb von 14 Tagen nach Rückreise Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln: Benachrichtigen Sie ebenfalls telefonisch Ihren Hausarzt & besprechen Sie das weitere Vorgehen.

An welches Gesundheitsamt muss ich mich wenden?  - Der PLZ Finder des RKI verrät es Ihnen: https://tools.rki.de/PLZTool/

Vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns!